logoprintversion sloganprintversion
FAQHausratversicherung

Häufige Fragen zur Hausratversicherung

Haben Sie allgemeine Fragen zur Hausratversicherung? Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie an dieser Stelle. Sollten wir Ihre Frage hier nicht beantworten, können Sie sich selbstverständlich gerne direkt an uns wenden. Wir geben Ihnen so schnell wie möglich eine kompetente Auskunft.

 

Was gehört zum Hausrat?

Zum Hausrat gehören alle Sachen (ausgenommen Handelsware), die sich in Ihrer Wohnung befinden, auch wenn sie Ihnen nicht gehören, wie zum Beispiel:

 
die Wohnungseinrichtung (Bilder, Lampen, Möbel, Spiegel, Teppiche usw.)
Textilien und Ledersachen aller Art (Bekleidung, Gardinen, Schuhe, Vorhänge, Wäsche usw.)
Elektro- und Gasgeräte (Allesschneider, Computer, Fernsehgerät, Föhn, Kaffeemaschine, Küchenherd, Rasierapparat, Stereoanlage, Telefon, Uhren, Waschmaschine, Zahnbürste usw.)
Arbeitsgeräte, Bestecke, Bücher, Ess- und Kaffeeservice, Fotoalben und -apparate, Haustiere (Hunde, Katzen, Vögel, Zierfische), Hobbygeräte und -werkzeuge, Musikinstrumente, Sammlungen aller Art, Spiele und vieles mehr
Badewanne, Badeofen, Waschbecken und sonstige Installationen und Gebäudebestandteile, die Sie als Mieter oder als Eigentümer einer in einem Mehrfamilienhaus gelegenen Wohnung angeschafft haben
Lebens- und Genussmittel (Brot, Gemüse, Getränke, Gewürze, Kaffee, Kartoffeln, Konserven, Mehl, Tee, Zucker, Zwiebeln usw.)

Zum Hausrat gehören auch Ihre Wertsachen (siehe "Was sind Wertsachen?").

 
 zum Seitenanfang

Was sind Wertsachen?

Pelze, handgeknüpfte Teppiche und Gobelins, Kunstgegenstände (z.B. Gemälde, Collagen, Zeichnungen, Grafiken, Plastiken), Sachen aus Silber (ohne Schmuck, Münzen, Medaillen), sonstige Sachen, die über 100 Jahre alt sind (Antiquitäten), ausgenommen Möbel
Schmucksachen, Edelsteine, Perlen, Briefmarken, Münzen und Medaillen, Telefonkarten, alle Sachen aus Gold oder Platin
Urkunden, Sparbücher, sonstige Wertpapiere
Bargeld, ohne Münzen, deren Wert den Nennbetrag übersteigt, auf Geldkarten geladene Beträge

Für diese Sachen ist die Entschädigung begrenzt. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, bestimmte Wertsachen in verschlossenen Wertschutzschränken aufzubewahren.

 

Welchen Umfang hat die versicherte Gefahr Glasbruch?

Versichert sind

 
Scheiben, Platten aus Glas oder transparentem Kunststoff, die fachmännisch eingesetzt und mit dem Gebäude fest verbunden sind, z.B. Fensterscheiben
Scheiben, Platten und Spiegel aus Glas oder transparentem Kunststoff oder Glaskeramik der Wohnungseinrichtung, z.B. Glastischplatte, Wandspiegel
Aquarien und Terrarien aus Glas
Glasbausteine, Profilbaugläser und Lichtkuppeln aus Glas oder transparentem Kunststoff

Nicht versichert sind

 
Mehrscheiben-Isolierverglasungen, deren Randverbindungen durch normale Abnutzung, Fabrikations- oder Verglasungsfehler undicht geworden sind (Kondensatbildung im Scheibenzwischenraum)
Scheiben oder Platten, die mit anderen Gegenständen so verbunden sind, dass sie im Falle eines Bruchs nicht ohne Beschädigung der unversehrten Gegenstände getrennt werden können (z.B. Glasmöbel, Fotovoltaikmodule)
Hohlgläser, Beleuchtungskörper und optische Gläser

Nicht versichert sind Schäden durch

 
Schrammen, Absplitterungen, Muschelbildungen und Ähnliches an Oberflächen und Kanten
Undichtwerden der Randverbindungen an Mehrscheiben-Isolierverglasungen
 zum Seitenanfang

Wie hoch muss die Versicherungssumme sein?

Setzen Sie die Versicherungssumme so fest, dass der Betrag ausreicht, Ihren gesamten Hausrat (siehe Was gehört zum Hausrat und Was sind Wertsachen?) heute neu zu beschaffen (= Versicherungswert). Künftige Wertveränderungen Ihres Hausrats aufgrund von Preisschwankungen berücksichtigen wir, indem wir die Versicherungssumme und den Beitrag entsprechend dem vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Index anpassen. So ist gewährleistet, dass wir nach einem Versicherungsfall keine Unterversicherung anrechnen müssen. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt Neuanschaffungen tätigen oder Ihre bisherige Einrichtung durch eine höherwertige ersetzen, denken Sie daran, auch die Versicherungssumme entsprechend neu zu ermitteln.

 

Was ist eine Unterversicherung?

Unterversicherung liegt vor, wenn die Versicherungssumme nicht mindestens dem Versicherungswert (siehe Wie hoch muss die Versicherungssumme sein? ) entspricht. Dann wird nach einem Versicherungsfall die Entschädigung nach folgender Formel gekürzt:
Schaden (6.000 EUR) X Versicherungssumme (50.000 EUR) : Versicherungswert (100.000 DM) = Entschädigung (3.000 DM).

Wir verzichten auf die Anrechnung einer Unterversicherung, wenn Sie mindestens den von uns empfohlenen Betrag je Quadratmeter Wohnfläche (siehe "Wie groß ist meine Wohnung?") als Versicherungssumme vereinbaren. Seit 01.01.2000 beträgt dieser Betrag 650 EUR, das heißt, für eine 80 m² große Wohnung muss eine Versicherungssumme in Höhe von mindestens 52.000 EUR vereinbart werden.

Dieser Verzicht gilt aber nur solange, bis Sie eine Summenanpassung ablehnen. Danach würden wir bei einem Versicherungsfall die Versicherungssumme überprüfen und, wenn diese nicht ausreicht, Ihren Entschädigungsanspruch entsprechend kürzen.

Wie groß ist meine Wohnung?

Die Größe Ihrer Wohnung bemisst sich nach der Grundfläche aller zu Ihrer Wohnung gehörenden Räume einschließlich der Hobbyräume. Nicht berücksichtigt werden Treppen, Balkone, Loggien und Terrassen sowie Keller-, Speicher-/Bodenräume, wenn diese nicht zu Wohn- oder Hobbyzwecken genutzt werden. Sie können auch einfach die Angaben aus dem Mietvertrag oder aus dem Bauplan übernehmen.

 
 zum Seitenanfang

Gegen welche Gefahren und Schäden kann ich meinen Hausrat versichern?

Wir bieten Ihnen Versicherungsschutz für die Gefahren

 
Brand, Blitz, Explosion, Implosion einschließlich Kurzschluss- und Überspannungsschäden an elektrischen Einrichtungen
Anprall oder Absturz von Luftfahrzeugen, ihrer Teile oder ihrer Ladung
Anprall sonstiger Fahrzeuge, ihrer Teile oder ihrer Ladung, wenn das Fahrzeug nicht durch Sie oder eine mitversicherte Person betrieben worden ist
Einbruchdiebstahl, Beraubung, Vandalismus oder den Versuch einer solchen Tat
Leitungswasser
Sturm, Hagel
Überschwemmung, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen

Wir schützen Sie vor den finanziellen Folgen, wenn Ihr Hausrat durch eine versicherte Gefahr zerstört oder beschädigt wird oder Hausratgegenstände dabei abhanden kommen.

 

Welche Kosten sind versichert?

Wir ersetzen die infolge eines Versicherungsfalls notwendigen

 
Aufräumungskosten für das Aufräumen versicherter Sachen, das Wegräumen und den Abtransport von Resten dieser Sachen zum nächsten Ablagerungsplatz und für das Ablagern sowie für das Vernichten
Bewegungs- und Schutzkosten, die erforderlich sind, weil zur Wiederherstellung versicherter Sachen andere Sachen bewegt, verändert oder geschützt werden müssen
Transport- und Lagerkosten, wenn die Benutzung auch eines Teils der Wohnung nicht zumutbar ist
Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten
Schlossänderungskosten für Wohnungstüren und Wertbehältnisse, wenn die Schlüssel durch einen Versicherungsfall abhanden gekommen sind
Reparaturkosten für Gebäudebeschädigungen durch Einbruchdiebstahl oder Beraubung im Bereich Ihrer Wohnung oder durch Vandalismus innerhalb Ihrer Wohnung
Reparaturkosten für gemietete Wohnungen sowie für Eigentumswohnungen in Mehrfamilienhäusern, wenn infolge von Leitungswasserschäden Reparaturen an Bodenbelegen, Innenanstrichen oder Tapeten erforderlich sind
Hotelkosten mit 1 Promille der Versicherungssumme bis zu 100 Tage, wenn die Benutzung auch eines Teils der Wohnung nicht zumutbar ist
Bewachungskosten für 72 Stunden, wenn die Wohnung unbewohnbar und kein ausreichender Schutz vorhanden ist (nicht bei Privat-Basis)
Reparaturkosten für provisorische Maßnahmen, z.B. Notverschalungen, Notverglasungen
Kran- oder Gerüstkosten, wenn diese für das Einsetzen der Scheiben erforderlich sind
 zum Seitenanfang

Wo besteht Versicherungsschutz?

Wir bieten Versicherungsschutz

 
in Ihrer im Versicherungsschein angegebenen Wohnung
in Ihrer neuen Wohnung, wenn Sie umgezogen sind
während des Umzugs, längstens jedoch für 3 Monate nach Umzugsbeginn in beiden Wohnungen
in den zu Ihrer Wohnung gehörenden Keller- und Speicherräumen
in Nebengebäuden auf demselben Grundstück
in Ihrer Garage, die sich in der Nähe Ihrer Wohnung befindet, sofern Sie diese nur für private Zwecke nutzen
in Tresorräumen von Geldinstituten, wenn Sie dort Kundenschließfächer für private Zwecke gemietet haben; die Entschädigung ist auf 5 % der Versicherungssumme begrenzt
in Räumen, die Sie gemeinsam mit anderen Hausbewohnern nutzen, begrenzt auf Ihnen gehörende Waschmaschinen und Wäschetrockner
weltweit vorübergehend (bis zu 3 Monate) außerhalb Ihrer Wohnung, zum Beispiel für: Ihre Kleidung, Ihre Teppiche oder Ihre Gardinen in der Reinigung, Ihre Schuhe, Ihren Fernseher oder Ihr Küchengerät in der Werkstatt - Ihr Werkzeug an Ihrem Arbeitsplatz

Die Entschädigung ist auf 10 % der Versicherungssumme begrenzt. Für Schäden durch Einbruchdiebstahl, Sturm, Hagel, Überschwemmung oder Lawinen besteht nur innerhalb von Gebäuden Versicherungsschutz.

 

Wie kann ich meinen Versicherungsschutz gestalten?

Hierfür bieten wir Ihnen drei verschiedene Produkte mit folgenden Grunddeckungen: Privat-BASIS gegen Schäden durch

 
Brand, Blitz, Explosion, Implosion einschließlich Kurzschluss- und Überspannungsschäden an elektrischen Einrichtungen
Anprall oder Absturz von Luftfahrzeugen, ihrer Teile oder ihrer Ladung
Einbruchdiebstahl, Beraubung, Vandalismus oder den Versuch einer solchen Tat
Leitungswasser
Sturm, Hagel
Glasbruch

Privat-KOMPAKT beinhaltet den Privat-Basis-Schutz und zusätzlich Schäden durch

 
Anprall sonstiger Fahrzeuge, ihrer Teile oder ihrer Ladung, wenn das Fahrzeug nicht durch Sie oder eine mitversicherte Person betrieben worden ist
witterungsbedingten Rückstau
Wasserbetten
im Haus verlaufende Regenfallrohre
Überschwemmung, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen
Verdoppelung der Entschädigungsgrenzen für Ihre Wertsachen
Bewachungskosten für bis zu 72 Stunden

Privat-TOP wird nochmals erweitert um

 
Sengschäden
Schäden durch innere Unruhen
Diebstahl aus Kraftfahrzeugen bis zu 1 % der Versicherungssumme
Diebstahl von Wäsche und Bekleidung auf der Leine bis 1 % der Versicherungssumme
Diebstahl von Wäsche und Bekleidung aus Krankenzimmern bis 1 % der Versicherungssumme
Diebstahl von Gartenmöbeln und Gartengeräten bis 1 % der Versicherungssumme
Rückreisekosten aus dem Urlaub, wenn ein Versicherungsfall dies erfordert, bis 5 % der Versicherungssumme

Die Grunddeckungen können durch Zusatzvereinbarungen erweitert werden (siehe Was kann ich zusätzlich versichern?)

 
 zum Seitenanfang

Was kann ich zusätzlich versichern?

Der Grundversicherungsschutz unserer einzelnen Produkte (siehe Wie kann ich meinen Versicherungsschutz gestalten?) kann durch Zusatzvereinbarungen Ihren Wünschen entsprechend angepasst und erweitert werden. Privat-Basis bietet die Möglichkeit, den Versicherungsschutz auszudehnen auf

 
den Diebstahl von Fahrrädern, Kinderwagen, Krankenfahrstühlen
die Reiseversicherung

Privat-KOMPAKT und Privat-TOP bietet Ihnen neben diesen Erweiterungen die Möglichkeit der individuellen Erhöhung von Entschädigungsgrenzen, und zwar für

 
Ihre Wertsachen
den Inhalt Ihres Bankschließfachs
die Kosten der Hotel- oder ähnlichen Unterbringung
die vorübergehend außerhalb der Wohnung befindlichen Sachen (Außenversicherung)

Wie errechnet sich der Beitrag?

Zunächst wird ein Beitragssatz (BS) ermittelt. Dieser richtet sich nach

 
der von Ihnen gewünschten Grunddeckung (siehe Wie kann ich meinen Versicherungsschutz gestalten?)
dem Wohnort (wir unterscheiden in der Bundesrepublik Deutschland 5 verschiedene Tarifzonen)
der Nutzungsart der Wohnung (ständig bewohnte Wohnung, Wochenendhaus usw.)
der Bauart des Gebäudes (Massivhaus, Holzhaus und andere)
der Art der Nachbarschaft (Betriebe und Gewerbe)
den von Ihnen gewünschten Erweiterungen (siehe Was kann ich zusätzlich versichern?)
der Höhe einer eventuell vereinbarten Selbstbeteiligung
der Laufzeit des Vertrages

Der Beitragssatz wird mit der von Ihnen gewünschten Versicherungssumme multipliziert. Daraus ergibt sich der Netto-Jahresbeitrag, dem noch die Versicherungsteuer von zur Zeit 14 % hinzu zu rechnen ist.

Der Jahresbeitrag kann von Ihnen auch in mehreren Teilbeträgen entrichtet werden; hierfür berechnen wir dann einen Ratenzahlungszuschlag, und zwar bei

 
halbjährlicher Zahlweise 3 %
vierteljährlicher Zahlweise 5 %
monatlicher Zahlweise 7 %, wobei diese Zahlweise nur möglich ist, wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilen
 zum Seitenanfang

Welche Schäden sind nicht versichert?

Für bestimmte Schadenursachen können wir keinen Versicherungsschutz gewähren, weil sie nicht kalkulierbar sind und weil sie zu unbezahlbaren Beiträgen führen würden. Nicht versichert sind daher Schäden

 
die Sie vorsätzlich herbeiführen
die Sie grob fahrlässig verursachen
durch Kriegsereignisse jeder Art
durch Kernenergie

Darüber hinaus ist auch der Umfang der versicherten Gefahren durch einige wenige Ausschlüsse begrenzt. So ersetzen wir beispielsweise keine

 
Einbruchdiebstahl- oder Beraubungsschäden, die durch bei Ihnen wohnende Personen (Repräsentanten) begangen werden
Schäden durch Plansch- oder Reinigungswasser
Schäden durch Sturmflut
 
 

Soll ich eine Selbstbeteiligung vereinbaren?

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie Schäden bis zu einem bestimmten Betrag selbst bezahlen können und wollen, kann eine entsprechende Selbstbeteiligung vereinbart werden. In diesem Falle würden wir dann lediglich den Schadenbetrag erstatten, der die Selbstbeteiligung übersteigt.

Wir bieten für Verträge mit einer Versicherungssumme ab 50.000 EUR die Möglichkeit, eine Selbstbeteiligung in Höhe von 1 % oder 2 % der Versicherungssumme je Versicherungsfall zu vereinbaren, und gewähren dafür einen entsprechenden Beitragsnachlass.

 

Wie sind Fahrräder versichert?

Fahrräder gehören zu den versicherten Sachen und sind somit in derselben Weise wie Ihr übriger Hausrat versichert.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fahrräder auch gegen "einfachen Diebstahl" zu versichern. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf das Fahrrad selbst sowie auf die lose mit ihm verbundenen und regelmäßig seinem Gebrauch dienenden Teile. Für die losen Teile leisten wir allerdings nur dann Ersatz, wenn diese zusammen mit dem Fahrrad entwendet werden.

Voraussetzung für diesen erweiterten Versicherungsschutz ist, dass nachweislich

 
das Fahrrad in verkehrsüblicher Weise durch ein Schloss gesichert war und außerdem
der Diebstahl zwischen 6.00 Uhr morgens und 22.00 Uhr abends verübt wurde oder
der Gebrauch des Fahrrads zur Zeit des Diebstahls noch nicht beendet war oder
das Fahrrad in gemeinschaftlich genutzten Räumen des Gebäudes abgestellt war, in dem sich Ihre versicherte Wohnung befindet

Außerdem müssen Sie Angaben über den Hersteller, die Marke und die Rahmennummer besitzen. Der hierfür zu entrichtende Beitragszuschlag richtet sich nach der Höhe der mit uns vereinbarten Entschädigungsgrenze in Prozent von der Versicherungssumme.

 

Wie kann ich meinen bestehenden Vertrag kündigen?

Besteht Ihre Hausratversicherung zur Zeit noch bei einer anderen Versicherungsgesellschaft, können Sie diesen zum Vertragsablauf kündigen. Ihr Kündigungsschreiben muss spätestens drei Monate vor dem Ablauf bei der Gesellschaft eingehen.

Eine weitere Kündigungsmöglichkeit besteht anlässlich eines Versicherungsfalls. Hier muss Ihr Kündigungsschreiben den Versicherer spätestens einen Monat nach Zahlung der Entschädigung erreichen. Der Vertrag endet dann einen Monat nach dem Eingang oder, wenn Sie dies wünschen, zum Ende des laufenden Versicherungsjahres.

Außerdem können Sie Ihren Vertrag kündigen, wenn der Versicherer den Beitragssatz erhöht. Sie müssen Ihre Kündigung innerhalb eines Monats nach Eingang der Mitteilung über die Erhöhung absenden. Der Vertrag endet mit sofortiger Wirkung, frühestens jedoch zu dem Zeitpunkt, in dem die Erhöhung des Beitragssatzes wirksam werden soll.

 
 zum Seitenanfang